KAUM ZU ÜBERBIETEN

    In Olos, Muonio, finden Sie alles für einen perfekten Urlaub: Privatsphäre und Gesellschaft, gut präparierte Pisten, die besten Langlaufloipen und Routen sowie erstklassige Unterkünfte in Ferienappartements und Suiten. Erleben Sie Ruhe und Erholung, gekrönt durch die Aussicht auf eine atemberaubende Fjälllandschaft.

    Olostunturi (509 m), der Sitz des Skizentrums, ist der zentralste Fjäll der Gemeinde Muonio. Die Skiloipen können im Sommer als Wanderrouten genutzt werden. Olos ist als Skizentrum bekannt, weil die Skisaison hier sehr früh beginnt. Gleich bei den ersten Frosttemperaturen beginnen die Skikanonen zu arbeiten und der frühe Saisonstart ist auch durch den konservierten Altschnee möglich. In der schneefreien Saison steht Ihnen eine Vielzahl an Naturpfaden zur Verfügung.

    Auf dem Gipfel wächst die Sumpf-Fetthenne (Sedum villosum), eine geschützte Pflanze, die in Finnland extrem selten vorkommt. Sie können den Fjäll entweder auf Skiern oder zu Fuß umrunden und in einem der zwei Unterstände eine Pause einlegen. Auf dem Gipfel befinden sich auch fünf Windturbinen, deren Stromerzeugung einem Jahresverbrauch von ca. 1300 Hochhauswohnungen entspricht.

    Nicht zu verpassen

    Muonio bietet auch vielfältige Kunsterlebnisse. Sie werden über das hohe Niveau der Kunst nördlich des Polarkreises überrascht sein. Die Gemälde von Veli Koljonen und Kyösti Jokelainen, die Fotografien von Jaakko Alatalo, der sich von der Natur inspirieren lässt, und die Handarbeiten von Alli Ohenoja werden den Besucher begeistern. Auch Musik ist beliebt. Zu fast jedem festlichen Anlass wird traditionelle Akkordeonmusik gespielt. Es ist kein Wunder, denn viele der besten Akkordeonspieler Finnlands kommen aus Muonio.

    Muonio ist in der kulturellen Tradition tief verwurzelt. In vergangenen Zeiten fuhren die Bewohner von Pirkkala zum Winterfischen und zur Teerbeschaffung nach Jerisjärvi. Dieses alte kulturelle Erbe präsentiert sich heute in Form der Fischerhütten in Keimiöniemi. Die jüngste Vergangenheit und hiesige Lebensart darstellende Artefakte sind im Heimatmuseum von Muonio untergebracht.

    Über Jahrtausende hinweg haben die Kräfte der Natur in der Region ihre Spuren hinterlassen. Interessant wird es, wenn Sie diese Phänomene vor Ort selbst erkunden können. Der Pallas-Yllästunturi Nationalpark und der Schluchtsee Pakasaivo im Süden von Muonio sind gute Beispiele über die in der Eiszeit entstandenen Naturformationen.

    Sehen und erleben:

    • Keimiöniemi Fischerhütten
    • Museum
    • Muonio Kirche
    • Fjäll Olostunturi
    • Schluchtsee Pakasaivo
    • Äijäkoski-Stromschnelle
    • Äkäsmylly-Mühle
    • Ökumenisches Kreuz
    • Pallas-Yllästunturi Nationalpark

    Wetter in Olos

    Sää Olos sää

    Buchen Sie Ihren Urlaub in Lappland

    Mitglied werden

    Als Mitglied des Lapland Club erhalten Sie die neuesten Nachrichten und attraktivsten Angebote per E-Mail.

    Absenden >